Mullematsch

Das Magazin für Kinder & Familie

Spielen

Die besten Riesenteddys: XXL Teddybär in allen Größen

Die besten Riesenteddys: XXL Teddybär in allen Größen

IKASA Riesenteddy Teddybär 160cm*

Der Riesenteddy ist der plüschig-beste Freund für alle Lebenssituationen. Welches Kind träumt nicht von einem riesigen Teddy? Hier erfährst du alles über XXL Teddybären und ihre Hersteller und wo du sie kaufen kannst.

Wir sprechen hier nicht von diesen kleinen niedlichen Bärchen, die man sich unter den Arm klemmen kann und die Mama und Papa abends suchen müssen. Sondern von XXL Teddybären in die man sich reinkuscheln kann, die wärmen und die beschützen. Treue Begleiter, denen man alles erzählen kann. Auch wenn es zukünftig etwas enger im Kinderzimmer werden könnte, schenken Eltern mit dem Riesenteddy einen tierischen und treuen Freund fürs Leben.

Wissenswertes über den XXL Teddybär

Kuscheltiere und besonders Teddys begleiten schon seit über 100 Jahren die Kleinsten auf ihrem Weg des Erwachsenwerdens. Viele sind von Geburt an bereits an Babys Seite und vereinen Seelentröster, Kuscheltier und Spielkamerad in einem. Nicht umsonst behalten viele Erwachsene auch später noch ihre Lieblingstiere bei sich und geben ihnen auch im weiteren Leben ein liebevolles Zuhause.

Die Vorteile eines Riesenteddys

Je größer der Teddy, desto mehr Möglichkeiten eröffnen sich dem Kind. Während der typische kleine und handliche Bär im Arm gekuschelt wird, bietet der XXL Teddybär selbst eine kuschelige Schulter zum Anlehnen. In einen bis zu 300 cm großen Teddy können die Kinder sich auch im späteren Alter einkuscheln um zu lesen, zu spielen oder später fernsehen zu gucken. Kleinere Kinder können sich in seinen Armen verstecken, fühlen sich beschützt und können in seiner Umarmung schlafen. Durch die Größe des Bären sehen die Kinder ihn als Beschützer und Aufpasser. Wenn abends der treue Begleiter neben dem Bett Wache hält, können Kinder ruhig und sicher schlafen.

Wer ein großes Kinderzimmer zu dekorieren hat, kann mit einem XXL Teddybär einen besonderen Blickpunkt schaffen. Ob es nun der „kleine“ Riesenteddy wird oder doch das große Exemplar, hängt natürlich vorrangig vom vorhandenen Platz im Kinderzimmer ab.

Häufige Fragen zum großen Teddybär

Bärige Kuschelfreunde gibt es in allen Farben und Größen. Doch wenn es um ganz große Teddys gibt, können einige Fragen auftauchen. Daher wollen wir hier die häufigsten Fragen zum XXL Teddybär beantworten. Hinweise zu Qualitätsmerkmalen findest du übrigens am Ende des Artikels.

Wie groß ist ein XXL Teddybär?

Ein XXL Teddybär beginnt ab einer Größe von 100 cm. Und dies sind dann noch die „Kleinen“. Die größten Bären messen bis zu 300 cm. Da stoßen dann bereits viele Zimmer an ihre natürlichen Grenzen. Doch innerhalb dieser Maße findet sich eine Vielzahl von Bären in allen Ausführungen und Farben. Eine sehr beliebte Größe besitzt der 2 Meter Teddy.

In welchen Ausführungen gibt es den Riesenteddy?

Soll es der klassische braune Teddy sein oder lieber ein weißer? Sogar pinke Prinzessinnenträume kann der moderne Riesenteddy erfüllen. Soll es lieber der kleinere XXL Teddybär sein oder doch das ganz große Exemplar? Die Kinder treffen ihre Entscheidung dabei nicht nach Äußerlichkeiten oder schauen auf die Preise. Sie entscheiden nach Gefühl und Sympathie auf den ersten Blick- und werden sich danach auch nicht mehr von ihrem Liebling trennen.

Für welches Alter ist ein XXL Teddybär geeignet?

Riesige Stofftiere sind noch nichts für die ganz Kleinen. Vor allem nicht im Bett. In unbedachten Momenten können gefährliche Situationen entstehen. Kleine Accessoires wie eine Schleife sind niedlich, können aber gefährlich werden. Soll der XXL Teddybär ein Geschenk für ein Baby oder Kleinkind sein, sollte auf solche eine Dekoration besser verzichtet werden. Bekommen Eltern dennoch solch einen Teddy geschenkt, kann das Stofftier für den späteren Gebrauch aufgehoben werden.

Den Riesen Teddy kaufen

Wenn du einen XXL Teddybär kaufen möchtest, kannst du das entweder im stationären Handel machen, oder du kannst ihn auch einfach über das Internet bestellen. Der Vorteil im Handel ist, dass man den Teddy gemeinsam mit dem Kind aussuchen kann. So trifft man garantiert die richtige Entscheidung. Konfortabler ist es natürlich, den Riesenteddy im Internet zu bestellen. Denn auch wenn er nicht sehr schwer ist – unhandlich zu transportieren ist ein XXL Teddybär allemal.

Riesen Teddy ab 100 cm

Der Teddy mit 1m Größe gehört eigentlich noch zu den kleinen Varianten. Dennoch ist er für das durchschnittliche Kuscheltier bereits sehr groß. Mit 100 cm ist der Riesenteddy noch sehr einfach zu transportieren und nimmt auch in kleineren Kinderzimmern nicht allzuviel Platz ein. Hier haben wir vor allem Modelle des bekannten Herstellers Wagner Stofftiere ausgewählt.

Riesen Teddy 2m

Eine der beliebtesten Größen für große Teddybären ist der 2 Meter Teddy, denn dieser ist zwar größer als die meisten Menschen, aber noch immer noch so handlich, um ihn in einem Kinderzimmer aufbewahren zu können. Da Teddys üblicherweise sitzen, ist auch der Riesenteddy 200cm dann doch nicht ganz so groß, wie man vielleicht erwarten würde.

Riesen Teddy bis 3m

Bei Teddybären, die größer sind als 2 Meter, kommen wir dann schön langsam in die Richtung wahrer XXL Teddys. Vor allem der 3 Meter Teddybär ist der Traum jedes Riesenteddy-Fans. Hier sollte man aber wirklich genug Platz zur Verfügung haben, da Teddybären in dieser Große üblicherweise nicht auf kleinem Raum gehalten werden wollen.

Hinweise für den Kauf eines Riesenteddys

Auf der Suche nach einem XXL Teddybär sollten Eltern auf ein paar Kleinigkeiten achten, damit der Lieblingsbär auch nicht zum Fehlkauf wird.

Ein Riesenteddy benötigt viel Platz

Nicht ganz unwichtig ist außerdem der vorhandene Platz im heimischen Kinderzimmer. Die ganz großen Lieblinge sehen knuffig aus, aber man sollte vorher auf Nummer sicher gehen, dass der Spielkamerad auch ins Zimmer passt. Die größe des Stofftiers ist auch für den Transport relevant. Soll der Riesenteddy in den Urlaub mitgenommen werden, sollte man zur Sicherheit ein eigener Sitzplatz für den treuen Begleiter reservieren.

Qualitätsmerkmale beim Riesenteddy

Hier einige der wichtigsten Qualitätsmerkmale bei der Auswahl eines geeigneten Teddybären. Neben dem Hersteller und den Materialien, lohnt es sich vor allem auf bekannte Qualitätssiegel zu achten, die die geprüfte Sicherheit des Stofftieres garantieren. Wenn alle Aspekte beachtet werden, steht einem uneingeschränkten Spiel- und Kuschelvergnügen nichts mehr im Wege.

  • Riesenteddy von bekannten Herstellern wählen:
    Bei der Auswahl sollte darauf geachtet werden, dass der Teddy von einem bekannten Hersteller stammt. Vermeintliche Schnäppchen unbekannter Anbieter können sich leider schnell als schlecht verarbeitete Billigbären herausstellen. Wer jedoch auf Marken setzt, zahlt gegebenenfalls etwas mehr, bekommt dafür jedoch auch eine angemessene Qualität.
  • Material und Verarbeitung des XXL Teddys beachten:
    Beim Kauf sollte außerdem auf die verarbeiteten Materialien geachtet werden, um Allergien vorzubeugen. Außerdem können Eltern über das Material eine Info zur Reinigung bekommen. Die meisten Teddys bestehen aus Alpaka, Mohair oder Plüsch. Vorsichtig sein sollte man immer dann, wenn der Teddy unangenehm riecht. Dies könnte ein Hinweis auf eine billige Verarbeitung mit ggf. schadstoffhaltigen Substanzen sein. Im Zweifelsfall sollte man daher lieber einmal mehr reklamieren.
  • Nach bekannten Qualitätssiegeln für Stofftiere Ausschau halten:
    Qualitätssiegel geben Aufschluss über sichere und hochwertige Verarbeitung. Das bekannteste Siegel ist das des TÜV. Hierbei wird sichergestellt, dass Qualitätsstandards eingehalten werden. Das RESY- Zeichen sichert die Recyclingfähigkeit zu. Ein Bär der die europäische Sicherheitsnorm DIN EN 71 erfüllt, gehört zu den hochwertigsten Produkten. Weitere Siegel für gute Qualität ist das CE-Siegel und das GS- Siegel für „geprüfte Sicherheit“.

Eine bärige Erfolgsgeschichte

Was die Geschichte des Teddybären betrifft, so gibt es im Wesentlichen zwei Erzählungen, wie das beliebte Stofftier entstand und seinen Namen erhielt. Die Konstante in beiden Erzählungen stellt Theodore Roosevelt als Namensgeber dar. Was die übrige Geschichte betrifft, so wird in Deutschland eine andere Version erzählt, als in den USA:

  1. Nach deutscher Fassung hat 1902 Margarete Steiff den ersten Teddy in die USA verschickt. Da dieser dort keinen Anklang fand, kam er wieder zurück und wurde von Frau Steiff auf einem Messestand ausgestellt. Ein Amerikaner nahm ihn von dort erneut mit in die USA und er wurde dort weiter verschenkt. Der Sekretär des damaligen Präsidenten Theodore Roosevelt entdeckte ihn im Schaufenster. Der Bär wurde seiner Tochter geschenkt, die ihn nach ihrem Vater „Teddy“ taufte, da ihr Vater großer Anhänger der Bärenjagd war. Aufgrund wachsender Beliebtheit wurden 1903 bereits 3000 Bären bei Steiff bestellt. Diese fanden u.a. Platz auf der Tafel von Roosevelt. Die Gäste sollen ausgerufen haben, dass es „Teddys Bären“ wären.
  2. Aus amerikanischer Sicht hat der Bär seinen Namen von einer Bärenjagd des Theodore Roosevelt. Da er keinen Bären erlegen konnte, wurde ihm ein angebundenes Bärenjunges zum Abschuss präsentiert. Er weigerte sich. Diese Situation wurde durch einen Karikaturisten festgehalten. Der Einwanderer Morris Michtom griff dieses auf und bastelte einen Bären für sein Schaufenster, welchen er mit Erlaubnis von Roosevelt „Teddy’s Bear“ nennen durfte. Aufgrund der starken Nachfrage gründete Michtom eine Spielzeugfirma und erschuf den ersten Gelenkteddy.

Aktuelle Teddybär XXL Bestseller

Wenn du einen großen Teddybär kaufen möchtest, dann hilft dir möglicherweise ein Blick auf die aktuellen Bestseller. In dieser Liste findest du die Riesenteddys, die aktuell bei Amazon am beliebtesten sind. Du solltest hier jedoch nicht unbedingt nur auf den Preis achten, sondern auch auf Qualität und den Teddybär Hersteller.

Alternativen zum Riesenteddy

Der riesige Teddybär ist für Kinder natürlich ein tolles Geschenk, doch nicht in jeder Wohnung und in jedem Kinderzimmer ist genügend Platz für einen XXL Teddy. In diesen Fällen lohnt es sich, auf ein kleineres Kuscheltier zurückzugreifen. Neben dem normalen Teddybären gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, die Kinder begeistern können. Tolle Alternativen, die sich für viele Kinder eignen sind beispielsweise Minecraft Kuscheltiere und Pokemon Stofftiere. Aber auch Star Wars Kuscheltiere sind für Fans des intergalaktischen Franchises eine interessante Alternative zum klassischen Teddybären.

Schreibe eine Antwort

Impressum / Datenschutz