Mullematsch

Das Magazin für Kinder & Familie

Spielen

Die besten Maltafeln für Kinder: Von der Magnettafel bis zur Zaubertafel

Die besten Maltafeln für Kinder: Von der Magnettafel bis zur Zaubertafel

Fisher-Price magnetische Maltafel Doodle Pro*

Die Maltafel für Kinder ist ein Spielzeug-Klassiker mit vielen Möglichkeiten. Die Zaubermaltafel begeistert sogar bereits Babys. Für etwas ältere Kinder sind Standtafeln die ideale Vorbereitung auf den Schulalltag. In unserem Maltafel Kinder Ratgeber erfährst du alles über dieses pädagogische Spielzeug.

Es gibt Spielzeuge, die Kinder seit Generationen begeistern, ohne an Attraktivität zu verlieren. Neben dem Stapelturm oder dem Angelspiel ist auch die Maltafel in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen ein solcher Klassiker. Ob mit Kreide, Magneten, als Zaubertafel oder moderne LCD-Version: Die Tafeln machen einfach Spaß und fördern zugleich auf spielerische Art und Weise das Lesen und Schreiben.

Wissenswertes über Maltafeln für Kinder

Es gibt sie in verschiedenen Größen: von klein und handlich für unterwegs bis zur robusten Standtafel für das Kinderzimmer. Doch wofür braucht man eigentlich eine eigene Maltafel, wenn es doch Stift und Papier im Haus gibt? Da stellt dich die Frage, ob eine Maltafel für Kinder wirklich sinnvoll ist.

Ideal für Kinder ab dem Vorschulalter

Insbesondere Kinder, die beim Schreiben noch nicht sicher sind, oder es gerade erst lernen, machen häufiger Fehler. Und was gibt es da Schöneres als einfach alles blitzschnell wegzuwischen und neu anzufangen? Schule spielen, den eigenen Namen üben: Eine Maltafel lässt sich vielfältig nutzen. Auch zum Malen, bei Kindergeburtstagen oder für gemeinsame Ratespiele ist eine Tafel prima geeignet.

Generell bietet sich eine Maltafel für alle Kinder ab dem Vorschulalter an. Vorsicht ist hingegen bei den Unter-Dreijährigen geboten: Das Zubehör enthält nicht selten kleine Teile wie Kreidestücke oder Magneten, die versehentlich verschluckt werden könnten.

Unterschiedliche Maltafel-Typen

Kinder Maltafeln lassen sich vor allem in 3 Kategorien einordnern: Vom Klassiker der Kinderschultafel mit Kreide, über die magische Zaubertafel bis zur modernen LCD-Schreibtafel. Alle Maltafeln haben ihre Vor- und Nachteile und sind für unterschiedliche Altersgruppen und Aufgaben geeignet.

  1. Am liebsten mit Kreide: die klassische Maltafel
    Unter einer klassischen Maltafel versteht man eine Standtafel fürs Kinderzimmer. Die Tafel als solches ist an einem robusten Holzgestell befestigt, lässt sich zumeist drehen und von beiden Seiten mit Kreide beschreiben. Manche Modelle sind sogar höhenverstellbar. Je nach Hersteller kann eine Tafelseite magnetisch sein oder mit entsprechenden Stiften auch als Whiteboard genutzt werden. Eine Maltafel bietet zahlreiche Spielmöglichkeiten. Beim Umgang mit der Kreide sollten Eltern aber damit rechnen, dass im Kinderzimmer nicht immer alles blitzsauber vonstattengeht…
  2. Sauber wie von Geisterhand: die Zaubertafel
    Eine clevere Alternative für unterwegs sind sogenannte Zaubertafeln, mit denen es sich natürlich auch zu Hause toll spielen lässt. Die Kinder können mit Hilfe eines speziellen Stiftes beliebig darauf malen oder mit Magneten Formen auf die Malfläche drücken. Dank eines Schiebers, der einmal über die Malfläche gezogen wird, lassen sich die Kunstwerke im Nu komplett wieder „wegzaubern“ und der Spaß beginnt von vorne. Auf diese Weise entsteht auch kein Verbrauchsmaterial.
  3. Modern und mit Display: die LCD-Schreibtafel
    Eine moderne Variante der Zaubertafel ist die sogenannte LCD-Schreibtafel. Hier kommen Flüssigkristalle zum Einsatz, die durch Druck mit dem zugehörigen Stift auf das Display Licht reflektieren: Schrift und Zeichnungen werden sichtbar. Durch Auslösen der Löschtaste wird eine elektrische Spannung erzeugt, die den ursprünglichen Zustand wieder herstellt. Das Gemalte verschwindet. Für das Löschen benötigt die LCD-Tafel daher eine Knopfbatterie. Viele Hersteller versprechen jedoch eine lange „Lebensdauer“ der Batterien von bis zu mehreren Jahren.

Die besten Maltafeln für Kinder

Für alle drei Typen von Maltafeln für Kinder haben wir hier die besten Modelle ausgewählt. Dafür haben wir vor allem bekannte Hersteller ausgesucht, auf deren Qualität man sich verlassen kann. Bei den klassischen Kindertafeln sind dies Eichhorn und Hape, bei der Zaubertrafel fisher price und die LCD-Schreibtrafel stammt von Boogie Board.

1. Die klassische Maltafel

Die klassische Maltafel ist eine Kindertafel mit Kreiden, wie man sie aus der Schule kennt. Aber es gibt auch Kindertafeln mit Whiteboard, auf denen mit Tafelstiften geschrieben werden kann. Alle diese Tafeln können auch mit Magneten verwendet werden, was vielfältige Einsatzmöglichkeiten eröffnet. Der größte Vorteil dieser klassischen Kindertafeln ist, dass sie die den Tafeln in der Schule sehr nahe kommen. Die Kinder können so bestmöglich auf den Schulalltag vorbereitet werden.

Eichhorn Kindertafel

Eichhorn magnetische Kreidetafel
  • Magnetische Kreidetafel für Kinder ab 3 Jahren.
  • Standtafel aus Buchenholz inklusive Kreiden und Schwamm.
  • Größe: 35cm x 56cm x 87cm.

Der Hersteller Eichhorn bietet mit seinem Modell 100002578 eine typische Magnettafel an. Die Tafel aus Buchenholz hat aufgebaut eine Höhe von 87 Zentimetern, ist 56 Zentimeter breit sowie 35 Zentimeter tief. Bei Bedarf lässt sie sich platzsparend zusammenklappen. Zum Set gehören außerdem ein Schwamm sowie zehn bunte Malkreiden, die auf der Ablagefläche Platz finden.

Hape Kindertafel

Hape Kreidetafel und magnetisches Whiteboard
  • Magnetische Spiel-Tafel für Kinder ab 3 Jahren.
  • Magnetisches Whiteboard und Kreidetafel.
  • Höhenverstellbar von 94,7 cm bis 108,4 cm.

Nicht nur mit Kreide bemalen lässt sich die Spieltafel E1010 von Hape. Die höhenverstellbare Standtafel aus Holz ist mit einer schwarzen Tafel- und einer magnetischen Whitboard-Seite ausgestattet. Für noch mehr Kreativität gehört auch eine Rolle mit Malpapier zur Ausstattung. Die Rolle ist über der Tafel verankert und das Papier lässt sich bei Bedarf nach unten abrollen. Auch hier gibt es eine Ablage, die außerdem drei Halterungen und die dazu passenden Farbbecher mit Deckel enthält. Die regulierbare Höhe reicht von rund 95 bis gut 108 Zentimetern. Auch diese Maltafel lässt sich zusammenklappen.

2. Die Zaubertafel

Malen, zeichnen, schreiben – und wieder wegwischen. Was an der Standtafel im Kinderzimmer prima funktioniert, ist unterwegs eher schwierig. Zwar gibt es Kreidetafeln auch im handlichen Format. Wer aber ständig darauf achten muss, dass keine Kreide verlorengeht, oder dass zum Beispiel das Auto nicht verschmutzt werden darf, verliert schnell die Lust. Hier ist die Zaubertafel die ideale Alternative.

Abhängig vom Hersteller gibt es Tafeln mit unterschiedlichen Funktionsweisen. Heute mit am weitesten verbreitet ist die magnetische Variante. Über einen magnetischen Stift werden kleine Eisenspäne in der Wabenstruktur der Maloberfläche angezogen und als Striche sichtbar; durch den Schieber werden sie wieder voneinander getrennt.

Fisher Price Zaubertafel

Dieses Prinzip macht sich auch der Doodle Pro Stempelspaß von „fisher price“ mit praktischem Haltegriff zunutze. Die Zaubertafel aus robustem Kunststoff wahlweise in Blau oder Lila ist gut 38 Zentimeter breit und 33 Zentimeter lang. Der Schreibstift ist mit einem Band an der Tafel befestigt, damit er nicht verlorengeht. Zum Set gehören außerdem vier magnetische Stempel, die an der Tafel aufbewahrt werden können, darunter ein Rechteck, ein Dreieck, ein Kreis und ein Stern. Wird die Tafel nicht gerade gehalten, kann dieses Zubehör jedoch herausfallen. Darauf sollten Eltern achten.

3. Die LCD Schreibtafel

Eine moderne Variante der Zaubertafel ist die sogenannte LCD-Schreibtafel. Hier kommen Flüssigkristalle zum Einsatz, die durch Druck mit dem zugehörigen Stift auf das Display Licht reflektieren: Schrift und Zeichnungen werden sichtbar. Durch Auslösen der Löschtaste wird eine elektrische Spannung erzeugt, die den ursprünglichen Zustand wieder herstellt. Das Gemalte verschwindet. Für das Löschen benötigt die LCD-Tafel daher eine Knopfbatterie. Viele Hersteller versprechen jedoch eine lange „Lebensdauer“ der Batterien von bis zu mehreren Jahren.

Standardmäßig erscheint auf den LCD-Tafeln grüne Schrift, speziell für Kinder wurden aber bereits andere und buntere Farbvarianten entwickelt. Daten speichern lassen sich mit den meisten elektronischen Maltafeln dieser Art nicht, zu diesem Zweck sind aber deutlich höherwertige Geräte erhältlich. Genau wie bei den Zaubertafeln wird auch hier kein Papier verbraucht, die LCD-Tafeln sind leicht und praktisch für unterwegs. Abhängig von den Lichtverhältnissen kann das Schreiben beziehungsweise Lesen auf dem Display jedoch etwas schwierig sein.

Boogie Board Magic Sketch

Boogie Board Magic Sketch Color LCD-Schreib-Tablet
  • LCD-Schreibtafel für Kinder ab 3 Jahren.
  • Elektronischer Notizblock zum Zeichnen und Üben.
  • Mit 9 doppelseitigen Schablonen zum Durchzeichnen.

Das Boogie Board Magic Sketch Color ist nicht nur farblich, sondern auch mit seinen neun verschiedenen Schablonen genau auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmt. Mit Hilfe der Schablonen können die Kinder die elektronische Schreibtafel unter anderem zum Malen, Zeichen, Schreiben und Lernen verwenden. Auch vier spezielle Stylus-Eingabestifte gehören dazu.

Häufige Fragen zu Maltafeln für Kinder

Hier beantworten wir die häufigsten Fragen zu Maltafeln für Kinder und fassen das Wichtigste nochmals zusammen. Hast du weitere Fragen? Dann schreib uns doch einen Kommentar unter diesen Artikel. Hast du bereits Erfahrungen mit diesen Kindertafeln gemacht, dann kannst du uns das gerne ebenfalls mitteilen.

Welche Arten von Maltafeln für Kinder gibt es?

Es können vor allem drei Typen unterschieden werden: Die klassische Kreidemaltafel, die magnetisierbare Zaubermaltafel und moderne LCD-Schreibtafeln. Alle Maltafeln haben ihre Vor- und Nachteile.

Was ist die beste Maltafel für Kinder?

Das kommt immer auf den Einsatzzweck an. Der Vorteil von Kreidetafeln ist, dass man Kinder so bereits auf den Schulalltag vorbereiten kann. Die Zaubermaltafel ist ein tolles Spielzeug für Kleinkinder, das sie zum Zeichen und Schreiben motiviert. Die LCD-Schreibtafel bereitet Kinder auf den Umgang mit digitalen Geräten vor, ohne ihen schon direkt ein Tablet oder ein Smartphone zu geben.

Für welches Alter eignen sich Maltafeln?

Die Zaubermaltafel ist sicher die ideale Maltafel für Kleinkinder ab 2 Jahren. Die LCD-Schreibtafel kann bereits bei kleinen Kindern zum Einsatz kommen, die einen Stift halten können. Im Kindergartenalter eignen sich auch Maltafeln mit Kreide, um das Kind auf den Schulalltag vorzubereiten.

Aktuelle Kindermaltafel Bestseller

Wer eine Kindermaltafel kaufen möchte, findet hier als Entscheidungshilfe die aktuellen Bestseller von Amazon. Diese Liste wird laufend aktualisiert und präsentiert jene Maltaflen für Kinder, die gerade am beliebtesten bei den Kunden sind. Wer auf die Angebote achtet, kann hier auch ein Schnäppchen abstauben.

Schreibe eine Antwort

Impressum / Datenschutz