Mullematsch

Das Magazin für Kinder & Familie

Ernährung

Die beste Babymilch: Empfehlungen und Ratgeber

Die beste Babymilch: Empfehlungen und Ratgeber

Babymilch ist eine gute Alternative zum Stillen, wenn es die Situation erfordert. In diesem Ratgeber erfährst du mehr über die Babymilch, Pre-Milch und Folgemilch. Entdecke empfehlenswerte Babynahrung und wie du die Babymilch auch unterwegs zubereiten kannst.

Egal ob Mütter kurz vor der Entbindung stehen oder noch einen langen Weg bis zum ersten Kind haben, irgendwann kommen sie zu dem Punkt, an dem Sie sich die Frage stellen, ob sie stillen sollen oder nicht. Da die Babymilch stark weiterentwickelt wurde und es einige Anbieter gibt, die sehr gute Testergebnisse liefern, greifen immer mehr Frauen zur Babymilch statt zum stillen. Bei manchen Müttern gibt es sogar gar keine andere Möglichkeit als zur Babymilch zu greifen, wenn die eigene Milchproduktion nicht ausreichen gewährleistet ist.

Stillen oder Babymilch geben?

Hier möchten wir uns die Vor- und Nachteile der beiden Varianten näher ansehen. Dies soll jungen Müttern eine Entscheidungshilfe geben. Dennoch ist Situation bei jeder Frau unterschiedlich und ist ganz individuell zu betrachten.

Das Stillen: Vorteile und Nachteile

Die Vorteile von Stillen:

  • Die Mutter baut zu eine starke Bindung zum Säugling auf, da es zu jeder Mahlzeit eine Menge Körperkontakt gibt. So lernen sich Mutter und Kind sehr gut kennen.
  • Ihr Baby wird durch das Stillen vor Infektionskrankheiten geschützt, da sich die Abwehrkräfte sehr schnell entwickeln.
  • Die Kiefer- und Gaumenentwicklung werden durch das Saugen am Nippel gefördert.
  • Geringeres Brustkrebsrisiko.

Die Nachteile von Stillen:

  • Möglicherweise produzieren Sie zu wenig Milch, wodurch Ihr Kind nicht die wichtigen Nährstoffe erhält.
  • Nach dem Stillen sind Ihre Brüste schlaff, da die Milchdrüsen das Fettgewebe Teilweise verdrängen.
  • Sie als Mutter müssen selber Stillen, das bedeutet Tag und Nacht bereit zu sein, um Ihr Baby mit Milch zu versorgen. In der Regel, wird Ihre längste Pause drei Stunden betragen, das kann natürlich variieren, allerdings sollten Sie sich auf kürzere Nächte einstellen.
  • Mütter wissen nicht, wie viel Ihr Baby getrunken hat.
  • Bei einer Überproduktion von Milch, kann es zu einer Entzündung kommen, sollten Sie bereits eine Entzündung haben, suchen Sie bitte einen Arzt auf.
  • Sie müssen weiter auf Ihre Ernährung achten, Sie dürfen wie während Ihrer Schwangerschaft kein Alkohol, Zigaretten und ähnliches zu sich nehmen.

Wie Sie die angesprochenen Punkte gewichten, muss jede Mutter selbst Entscheiden. Mit diesem Artikel möchte ich ausschließlich die Fakten aufnehmen.

Die Babymilch: Vorteile und Nachteile

Die Vorteile der Babymilch:

  • Da Sie Ihren Säugling nicht stillen, haben Sie eine höhere Flexibilität.
  • Es ist Ihnen nun möglich, ganz entspannt Unterwegs zu füttern.
  • In der Nacht können Sie auch mal durch schlafen, da Ihr Partner oder Großeltern die Flasche geben kann.
  • Aufgrund schlechter Testergebnisse in der Vergangenheit wurde die Babymilch sehr stark weiterentwickelt.
  • Die Hersteller konnten die Babymilch so weiterentwickeln, dass Ihr Säugling optimierte Nährstoffwerte erhält.
  • Mit der Babymilch kann man auch einfach zufüttern. Das bedeutet obwohl Sie stillen, können Sie Babymilch in der Nacht oder Unterwegs zufüttern.
  • Das zufüttern ist auch möglich, wenn Sie nicht genug Milch produzieren.

Die Nachteile der Babymilch:

  • Größerer Aufwand bei der Vorbereitung der Babymilch.
  • Die Nähe zum eigenen Kind, die beim Stillen erzeugt wird, ist bei der Babymilch weniger stark gegeben.
  • Ein großer Kritikpunkt waren früher die schlechten Testergebnisse mancher Hersteller.

Sowohl die Qualität der Babynahrung, als auch das Angebot der Hersteller hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt. Der Hauptgrund ist sicherlich das Potenzial, welches die Industrie in den Müttern sieht, da diesen durch das Stillen viele Freiheiten genommen wird. Dies geschieht, da die Mutter zum ernähren des Säuglings immer präsent sein muss. Eine Mutter die Ihr Kind natürlich Ernähren will, darf also nie zu müde oder krank sein, die Psychische Belastung ist dadurch sehr hoch. Eine Mutter hat einen 24 Stunden Job.

Bestseller Babymilch

Aptamil Pronutra-ADVANCE PRE Anfangsmilch von Geburt an, 800g
  • Grundlage für die Zukunft 40 Jahre wegweisende Forschung
  • LCPs (Omega 3&6)
  • Gos/Fos (9: 1)

Welche Babymilch ist die Richtige?

Da sich die großen Babymilch Anbieter versuchen durch gute Produkte am Markt zu festigen und Konkurrenten auszustechen, profitieren vor allem die Kinder. Die Produkte sind sehr gut, da sie auf die Bedürfnisse der Säuglinge angepasst wurden. Die Hersteller haben versucht die guten Eigenschaften der Muttermilch zu übernehmen und die Schwächen aus zu lassen.

Hauptaugenmerk der Konzerne ist die Babymilch nahrhaft zu machen und die Entwicklung ihres Kindes mit dieser zu fördern. Die Großen Hersteller setzen auf mehrfach ungesättigte Fettsäuren und helfen so bei der Entwicklung der wichtigsten Organe. Außerdem gibt es Babymilch die dazu entwickelt wurde, die Darm Flora Ihres Kindes zu verbessern. Für Kinder mit Allergien eignen sich hypoallergene Produkte, welche keine Allergien auslöst und so das Kind optimal bei der Entwicklung unterstützt.

Ab wann die Babymilch?

Heutzutage spielt es keine Rolle, ab wann Sie sich dazu entschließen Ihr Neugeborenes mit einer Babymilch zu ernähren. Sie können nach Wochen oder Monaten auf die Babymilch umsteigen oder das Stillen unterstützen wenn Sie nicht ganz aufhören wollen zu stillen, aber es ist auch in Ordnung von der Geburt an nicht zu Stillen. Die Alternative Babynahrung ist heute schon so weit, das man sich keine Sorgen um einen Nährstoff Mangel oder einem Krankheitsrisiko machen muss.

Anfangsmilch kaufen

Sie können Ihr Baby von Beginn an mit Anfangsmilch ernähren. Bei Amazon können Sie sich die Babymilch bequem nach Hause liefern lassen und bekommen den besten Preis.

Die Milasan Anfangsmilch ist die günstigste Anfangsmilch mit im Schnitt 4,5 Sternen. Der Lieferinhalt beträgt 6 mal 800 g.

Die meisten Bewertungen und im Schnitt 4,5 Sterne hat die HiPP PRE BIO Combiotik Anfangsmilch. Die meisten Eltern beginnen mit der Anfangsmilch von Hipp. Der Inhalt der Lieferung beträgt 4 mal 600 g.

Mit einer Wertung von 5,0 Sternen, ist die BEBA PRO PRE Anfangsmilch die derzeit beste auf dem Markt, der hohe Preis sollte nicht abschrecken. Bei einer Bestellung werden 6 mal 800 g geliefert.

Hypoallergene Nahrung sind auch als Anfangsmilch erhältlich. Zum Beispiel die BEBA Hypoallergene Anfangsnahrung, diese überzeugt mit 4,5 Sternen und 6 mal 600 g.

Folgemilch kaufen


Mit HiPP 2 BIO Combiotik Folgemilch hat Hipp eine Folgemilch ab dem 6. Monat entwickelt. Die Folgemilch erhält auf Amazon 4,0 Sterne und wird in einem 4er Pack mit 600 g ausgeliefert.
Das Produkt BEBA PRO 2 Folgemilch hat wie bereits die Anfangsmilch 5,0 Sterne auf Amazon. Es werden 6 mal 800 g ausgeliefert.

Babymilch für Unterwegs

Für unterwegs eignet sich besonders der Reer Milchpulver- Portionierer, 3-er Set, mit fast 400 Bewertungen und im Schnitt 5,0 Sternen ein absolutes Top Produkt für einen sehr günstigen Preis. Das Produkt Hipp PRE BIO Combiotik trinkfertig, 12er Pack (12 x 200 ml) – Bio liefert wie der Name schon sagt, trinkfertige Anfangsmilch im 12er Pack in Bio Qualität.

Die richtige Zubereitung

Bitte beachten Sie, das jedes verwendete Koch Utensil vor dem Gebrauch sterilisiert werden muss, da sonst eine erhöhte Gefahr besteht, Krankheitserreger zu transportieren. Wenn sie keine sterilisierten Gläser etc. benutzen, haben auch die besten Babymilch Produkte Probleme, Ihren Säugling gesund zu ernähren.

Denken Sie daran nur soviel Milch zuzubereiten wie Ihr Kind benötigt und halten Sie das Mischverhältnis ein. Es gibt nicht nur verschiedene Sorten, sondern auch diverse Zubereitungs Möglichkeiten. Es gibt die komplett fertige Babymilch oder ein  Art Pulvergemisch usw.

Experten weisen immer wieder darauf hin, dass das beste für das Kind und die Mutter Stillen ist, außer es bestehen medizinische Gründe dagegen.

Die verschiedenen Milch Nahrungen bei Hipp

Ich sortiere die Milch Nahrungen chronologisch, wenn Sie sich gegen das Stillen entscheiden oder nicht Stillen können, greifen Sie von Geburt an zur Anfangsmilch. Diese Anfangsmilch wurde den Ernährungsbedürfnissen der Säuglinge angepasst.  Die Anfangsmilch kann zugefüttert werden, aber auch als Muttermilch Ersatz dienen. Die Hipp Folgemilch ist ab dem sechsten bzw. dem zehnten Monat für Ihr Baby geeignet. Die tatsächlichen Angaben entnehmen Sie bitte der Verpackung. Hipp hat die Formel so entwickelt, das Die Nährstoffbedürfnisse auf das Beikostalter optimiert wurden. Zum Schluss kommen wir zur Hipp Kindermilch, auch diese Milch wurde dem Alter Ihres Kindes angepasst. Die Kindermilch gibt es nach dem zwölften Monat oder nach dem 24 Monat.

Schreibe eine Antwort

Impressum / Datenschutz