Mullematsch

Das Magazin für Kinder & Familie

Basteln

Windeltorte selber machen: Schritt für Schritt Anleitung zum Basteln

Die Windeltorte ist das ideale Geschenk zur Geburt. Man kann die Windeltorte fertig kaufen, aber auch einfach selber machen. Hier hast du eine Anleitung zum Selbermachen der Windeltorte.

Die Königin aller Geschenke für frischgebackene Eltern – das ist eindeutig die Windeltorte. Doch was ist das eigentlich genau?

Was ist eine Windeltorte?

Eine Windeltorte ist ein Ansammlung von sehr vielen gerollten Windeln, die aneinander gereiht werden. Diese werden niedlich dekoriert und sehen am Ende einer echten Torte sehr ähnlich.

So eine Torte ist schon echt praktisch für junge Eltern, denn Windeln kann man gerade am Anfang nie genug haben. Außerdem sieht sie sehr schön aus und in der Deko versteckt sich auch manchmal der ein oder andere nützliche Gegenstand.
Im Netz oder auch in vielen lokalen Läden kann man schon fertige Windeltorten bestellen, oft macht es aber auch Spaß, diese selbst zu basteln.

Windeltorte selber machen

Hier erfährst du, was du benötigst um eine Windeltorte selbermachen zu können und eine Schritt für Schritt Anleitung wie es genau geht. Aber zuerstmal die benötigten Materialien:

  • Babyflasche
  • 24 Windeln
  • kleine Gummis
  • 2 große Gummis
  • Klebeband
  • Sicherheitsnadel
  • transparente Folie
  • Geschenkbänder aus Stoff
  • Dekoration oder nützliche Gegenstände

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Windeltorte

Eine Windeltorte selber machen ist gar nicht so schwer wie es scheint. Hier erfährst du in 7 einfachen Schritten, wie dir diese tolle Geschenksidee gelingt.

  1. Alle Windeln werden aufgeklappt und dann von der bedruckten Seite aus gerollt. So sehen am Ende alle Windeln weiß aus und es wirkt einheitlich. Jede wird dann mit einem kleinen Gummi stabilisiert.
  2. Danach kommt die Flasche zum Einsatz. Ein großes Gummi wird um sie gelegt und sechs Windeln werden dazwischen gesteckt. Das ist dann die erste Ebene der Torte, die zweite kommt später darüber. Um diese erste Reihe kommt aber nun erst noch eine zweite, ebenfalls aus sechs Windeln.
  3. Endlich kommt die zweite Etage. Auch die wird aus den restlichen Windeln wieder um die Flasche herum befestigt. Nun steht schon einmal das Grundgerüst der Windeltorte.
  4. Nun muss jeweils ein Stück Stoffband abgeschnitten werden, dass um die Windelreihen passt. Man kann alle Etagen einzeln gestalten oder auch einheitlich. Mit doppelseitigen Klebeband wird dann das Band an den Windeln befestigt. Zur Not kann man Sicherungsnadeln verwenden.
  5. Jetzt kommt die Deko. Gut geeignet dafür sind Kunstblumen zwischen den einzelnen Windeln oder kleine Geschenke für Baby oder die Eltern. Man kann auch ein Kuscheltier oben auf die Torte setzen – aber das ist ja so eine Sache. Auf jeden Fall sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
  6. Zum Schluss schneidet man aus der Folie ein großes Stück heraus und stellen die Windeltorte genau in die Mitte. Nun wird sie verpackt und mit Klebeband und einer schönen Schleife fest gemacht.
  7. Fertig ist die persönliche Windeltorte!

Schreibe eine Antwort

Impressum / Datenschutz